Einsatzübung am 13.11.2010 um 14.57 Uhr

Am 13.11.2010 um 14.57 Uhr wurden die Anwohner unserer Gemeinde unsanft aus ihrer Nachmittagsruhe aufgeschreckt. Für die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr wurde Vollalarm (Sirene und Funkmeldeempfänger) ausgelöst.

In der Einsatzmeldung stand Löschhilfe für Krempe Einsatzort Lackiererei Butzkies. Beim Eintreffen am Einsatzort war schnell klar, dass es sich um eine Übung handelte.

An dieser Übung nahmen ungefähr 100 Einsatzkräfte der Wehren Krempe, Kremperheide, Krempermoor, Bahrenfleth, Grevenkop, Glückstadt, der Amtswehrführer, ein Mitglied des Kreisfeuerwehrverband und das Deutsche Rote Kreuz teil.

Nach Einsatzende um ca. 16.15 Uhr fand im Gerätehaus der Kremper Wehr eine Einsatznachbesprechung statt. Im Verlauf der Besprechung wurde der Übungsablauf besprochen und analysiert. Alle beteiligen sind der Meinung, dass gemeinsame Übungen gut und besonders wichtig sind, um für den Ernstfall gerüstet zu sein.

Übungsende ca. 16.15 Uhr

Einsatz am 2.12.2010 um 10.08 Uhr

Ein aufmerksamer Nachbar hörte beim Schnee schieben das Piepen des Rauchmelders und alarmierte die Rettungskräfte.

Beim „Begehen“ der Einsatzstelle konnte keine Hitze und Rauchentwicklung festgestellt werden. Dank des Nachbarn konnte die Arbeitsstelle der Besitzerin ermittelt werden, so dass sie über die Leitstelle benachrichtigt werden konnte.

Ohne diese Angaben hätte ein Schlüsseldienst die Tür öffnen müssen. Bei Gefahr im Verzug hätten sich die Einsatzkräfte anderweitig zutritt zur Wohnung verschafft.

Die Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehr sowie der Polizeibeamte warteten vor Ort auf das Eintreffen der Hausbesitzerin. Alle paar Minuten kontrollierten die Einsatzkräfte die Lage.

Nachdem die Hausbesitzerin vor Ort eingetroffen war, wurde die Wohnung mit der Polizei und der Feuerwehr kontrolliert. Es konnte keine Brandentwicklung festgestellt werden, die Einsatzkräfte rückten um 10.43 Uhr wieder ab.

Einsatzende 10.43 Uhr

Einsatz am 24.12.2010 um 9.20 Uhr

In Krempe brandte eine Gasheizung.
Da die Feuerwehr Krempe genügend Personal hatte wurde für uns der Einsatz in der Anfahrt abgebrochen.

Einsatzende ca. 9.35 Uhr

Einsatz am 11.02.2010 um 05.11Uhr

In Bahrenfleth war an einer Treckerscheune mit Werkstatt eine größere Menge Brennholz in Brand geraten. Mit einem Radlader wurde das Holz auseinander gefahren und danach abgelöscht.
Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren konnte  größerer Schaden abgewendet werden.
Eingesetzte Wehren: Bahrenfleth, Kremperheide und Krempermoor.

Einsatzende 8.30 Uhr  

Einsatz am 09.08.2010 um 16.45 Uhr  

In Kremperheide brannte im Keller eines Einfamilienhauses ein Wäschetrockner. Unter Atemschutz  wurde dieser ablöscht und nach draußen gebracht. Dank eines Rauchmelders wurde der Brand rechtzeitig bemerkt so das keine  Personen  verletzt wurden.

Eingesetzte Feuerwehren: Kremperheide, Krempermoor
Rettungsdienst  1 RTW
Polizei

Einsatzende 17.30 Uhr

Einsatz am 16.08.2010 um 07.27 Uhr

In Kremperheide ist es im Bereich eines Kühlhauses zu einem Kabelbrand gekommen. Beim Eintreffen der Feuerwehren war das Feuer bereits aus. Kontrolle der Brandstelle mittels Wärmebildkamera.

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Kremperheide ,Krempermoor und Itzehoe
Polizei
Rettungsdienst

Einsatzende 08.20 Uhr

Einsatz am 23.08.2010 um 11.45 Uhr 

Im Wiesengrund  wurde eine 20m lange Ölspur gemeldet. Diese wurde von uns mit Ölbindemittel abgestreut und im Anschluss wieder aufgenommen.

Einsatzende 12.45 Uhr