Einsatz am 21.02.2014 um 19.28 Uhr

Die Wehr wurde zu einem bereits gelöschten Feuer in  Krempermoor  gerufen. Eine Kiste wurde von den Kameradinnen und Kameraden ins Freie geschafft und der Inhalt  abgelöscht.  Nach umfangreicher Kontrolle der Einsatzstelle  war um 21.45 Uhr Einsatzende.

Einsatz am 25.03.2014 um 10.26 Uhr

Durch das Verbrennen von einem kleinen Buschhaufen, kam es zur einer starken Rauchentwicklung und einer Alarmierung.

Bedanken möchte ich mich als Wehrführer bei den Feuerwehrkameraden aus Kremperheide,  Krempe und Bahrenfleth, die für uns den Einsatz abgearbeitet  haben, da wir an diesem Morgen personell  unterbesetzt  waren.

Um solche Situation  in Zukunft  zu vermeiden,  brauchen wir Personal. Helfen sie uns und sich selber und werden sie Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr Krempermoor.

Einsatz am 02.06.2014 um 12.04 Uhr

Nach einem Verkehrsunfall in der Dorfstrasse sicherte unsere Wehr die Unfallstelle und klemmte zur Sicherheit die Fahrzeugbatterie ab. Die Fahrerin konnte das Fahrzeug aus eigener Kraft verlassen.
12.28 Uhr Einsatzende.

Einsatz am 03.06.2014 um 03.40 Uhr

“Notfall - Tür verschlossen” hieß das Alarmstichwort. Glücklicherweise konnte der Anwohner die Tür selbst öffnen, so dass wir nicht ausrücken brauchten.
03.45 Uhr Einsatzende.

Einsatz am 13.09.2014 um 20.28 Uhr

Eine Ölspur von ca. 2500 Meter Länge in der Gemeinde Bahrenfleth wurde von uns und den Kameraden aus Kremperheide und Borsfleth abgestreut.
22.30 Uhr Einsatzende.

Einsatz am 22.12.2014

Ein LKW Fahrer wollte eine Lieferung zu einem in der Dorfstraße in Kremperheide ansässigen Unternehmen bringen. Das Navigationsgerät leitete ihn aber nach Krempermoor in den Peerkamp.  Als der Fahrer seinen Irrtum bemerkte, kehrte er um, kam aber mit dem Fahrzeug von der Straße ab. Aufgrund des Regens war die Fahrbahnbankette völlig aufgeweicht und das Fahrzeug fuhr sich fest.

Um ca. 10.50 Uhr wurde der Feuerwehr Leitstelle West gemeldet, dass ein LKW 7,5t von dem befestigen Fahrbahnrand abgekommen ist und die Gefahr besteht das er umkippt. 

Die Kameraden der Krempermoorer Wehr, sowie ein für die Technische Hilfeleistung ausgerüstetes Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr aus Krempe wurden um 10.51 Uhr alarmiert. 

Als die Feuerwehren zum Einsatzort kamen, stellte sich schnell heraus, dass keine unmittelbare Gefahr für ein umkippen bestand, so dass die Kremper Kameraden wieder zu ihrer Wache fahren konnten.
Die Mitglieder aus Krempermoor sicherten mit auf dem LKW vorhandenen Holzpaletten, der Steckleiter des Einsatzfahrzeuges und Zurrgurten das Fahrzeug gegen ein eventuelles weiteres absacken.  

Ein Abschleppwagen wurde gerufen und mithilfe des Hydraulisches Zugseils konnte das Fahrzeug wieder auf die befestigte Fahrbahn gezogen werden. 

Um ca. 12.30 Uhr  war der Einsatz beendet.