Prim

Die Versorgungsstation mit Kaffee und Kuchen, kalten Getränken sowie gegrillten Würstchen war ebenfalls wieder ein großer Erfolg. Zum Ende des Kinderfestes durften auch in diesem Jahr die Kinder eine Runde im Feuerwehrwagen genießen und wie immer waren es, in den Augen der Kinder,  viel zu wenig Fahrten.

Bei der durchgeführten Sammlung für das Kinderfest wurden insgesamt über 900€ gespendet, die ausschließlich  für diesen Zweck verwendet wurden. Vielen Dank den Spendern.

 

Ende August traten unsere Störche ihren Flug in wärmere Gefilde an.  Die vier ! Jungstörche begannen ihre Reise schon etwas früher.

Die Bilder von “unseren Störchen“ wurden uns mit freundlicher Genehmigung von Frau Sötje und Herrn Müller-Tischer zur Verfügung gestellt!

Schon Tradition ist das Laterne laufen am ersten Freitag im Oktober. Bei idealen Bedingungen trafen sich zahlreiche Kinder mit ihren Eltern und Großeltern  am Taterkrug. Pünktlich marschierte der Zug der Freiwilligen Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr BKK, geführt von unserem Wehrführer Mike Heller, um 19.15 Uhr zu den Klängen des Jugendmusikzugs   Kremperheide am Taterkrug los. Der Laternenumzug führte über die Dorfstraße bis „Schierholtz“, Schoolland und Wiesengrund zum Feuerwehrgerätehaus.

Der Abend ging mit Grillwurst, kalten Getränken und vielen Diskussionen langsam  zu Ende.

An dieser Stelle danken wir allen Krempermoorer Einwohnern, die ihre Gärten für den Laternenumzug so wunderschön geschmückt hatten. Für 2018 würden wir uns freuen, wenn noch mehr Gärten geschmückt werden würden !!!!!! 

    •          DANKE

Am 29. Oktober veranstalteten Sylvia Hintz und die Klönschnackgruppe mit großem Erfolg einen weiteren Bücherflohmarkt im Foyer der Grundschule Kremperheide. Auch dieses Mal erhielt die Grundschule eine zweckgebundene Spende.

Jahresrückblick der Gleichstellungsbeauftragten 2017

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger,

Ich freue mich, Ihnen einen kurzen Bericht über meine hauptsächlichen Tätigkeiten geben zu können.

Es haben natürlich wieder viele Beratungen – hauptsächlich außerhalb meiner Sprechzeiten und außerhalb des Amtes (im Wesentlichen für Frauen) – stattgefunden. Die Themen reichten von Trennung, Bildungspaket, Wiedereinstieg in den Beruf, Hilfestellung für Familien mit behinderten Kindern bis hin zu häuslicher Gewalt. Ferner wurde auch mein Angebot zur Begleitung bei Behördengängen  angenommen. Durch meine Vernetzung mit vielen Institutionen im Kreis Steinburg kann ich den Betroffenen in schwierigen Situationen auch helfen, weitere Ansprechpartner und direkte Hilfen zu finden.

Der monatliche „Klönschnack „ wird zur Zeit von 15 Frauen besucht. Die Aktivitäten dieses Treffens haben sich außer dem „Schnacken‘“ und gemeinsamen Freizeitaktivitäten im Jahre 2017 sehr häufig auch in den Gemeinden und in der Öffentlichkeit im Kreis Steinburg durch die Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen gezeigt. Unser Anliegen „Wir kümmern uns“ haben wir beispielsweise auch beim Kinderfest in Krempermoor beweisen können. Unser Focus liegt auf Kinder, dort ganz besonders auf Kinder aus sozial eher schwächeren Familien. Wir finanzieren uns ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Einnahmen auf unterschiedliche Weise (selbstgebackener Kuchen, Popcorn uvm.) Durch Sachspenden aus der Bevölkerung für die  beiden Bücherflohmärkte im Jahre 2017 und für das Glücksrad in der Treckerscheune ist es uns gelungen, zum einen der Schule in Kremperheide  für die Anschaffung von „themenbezogenen Bücherkisten“ 2017 300,00 Euro zu überreichen und am 10. Dezember 2017 125 Kindern in einem festlichen Rahmen die Geschenke vom Wunschzettel durch den Weihnachtsmann zu überreichen. Vielen Dank für die zahlreichen Spenden!

Gemeinsam mit dem Jugendpfleger Herrn Scheunemann konnte ich wieder eine umfassende Ferienmaßnahme für Grundschulkinder aus den Schulen im Amtsbereich im Frühjahr und Herbst anbieten. Im Frühjahr haben 81 Kinder teilgenommen und im Herbst 166. Ich freue mich sehr, dass viele Kinder aus Krempermoor und im Herbst ausgesprochen viele Erstklässler dabei waren! Insgesamt haben 8 Grundschulkinder aus Asylfamilien teilgenommen. Die Elternbeteiligung kann gering gehalten werden (10,00 €/Tag inkl. Frühstück und Mittagessen), was gerade für die Alleinerziehenden und Geringverdiener aus dem Amtsbereich sehr wichtig ist. Für Kinder, deren Eltern keine Finanzierungsmöglichkeit sehen, wird der Bildungsgutschein in Anspruch genommen und es bestehen zusätzlich Patenschaften. Wir haben schöne Ausflüge, unter anderem eine Erkundungstour durch die schöne Heidelandschaft unter Leitung von Hans Mölln und eine Fahrt in den Indoorspielplatz „Rabbatz“ unternommen. Wir haben ein tolles ehrenamtliches Betreuerteam und auch in diesem Jahr hatten wir viel Spaß und keine größeren Probleme. Wir hoffen, dass das gesamte Ferienbetreuungsangebot für das Jahr 2018 bis spätestens Ende Januar u.a. auf der Website des Amtes und der Gemeinde Krempermoor präsentiert werden kann, damit die Eltern eine gute Planungsmöglichkeit haben.

Anmerken möchte ich, dass auch ein Betreuungsangebot für Kinder mit Handicap (jeden Schulalters) durch den Verein „Kopf hoch“ und die Lebenshilfe des Kreises Steinburg aufgenommen wird.

Für  Ideen und auch Hilfsanfragen  stehe ich Ihnen auch im Jahre 2018 sehr gerne zur Verfügung, natürlich auf Wunsch vertraulich.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie frohe und besinnliche Feiertage sowie ein gesundes und glückliches neues Jahr.

Ihre  Sylvia Hintz