Die Krempermoorer Moortage

An die Ortschaft Krempermoor grenzt ein schönes Landschaftsschutzgebiet an, in dem bis ca. 1960 Torfabbau betrieben wurde. Durch das Moorgebiet führen befestigte Wege vorbei an Wiesen, Teichen und Seen. Es ist eine landschaftliche Idylle, so als wäre hier  die Zeit stehen geblieben.

Um den Torfabbau der Nachwelt zu erhalten finden hier jährlich an einem Wochenende die Krempermoorer Moortage statt. Hier wird anschaulich die schwere Arbeit der früheren Moorbauern dargestellt. Zeitzeugen erzählen von ihren Tätigkeiten und es werden die einzelnen Arbeitsschritte vom Torfketschern bis zur fertigen Torfsode gezeigt. Auch praktisch können sich hier die Interessierten mit dem Arbeitsgerät vertraut machen. Kinder können den Torf an einem Tisch nach Herzenslust formen und Berührungsängste abbauen.

Für Gruppen aber auch einzeln wird darüber hinaus das damalige "Heu machen" vorgeführt. Für jedes Alter gibt es hier etwas zu sehen oder selbst auszuprobieren.
Auch mit Schulklassen werden nach Terminabsprache Vorführungen veranstaltet.

 

Das Moorteam freut sich auf Ihren Besuch

gruen-kachel